Messdiener Leiterteam

Die nächste Sitzung des Messdienerleiterteams findet statt am
Dienstag, den 2. Mai um 17.00 Uhr im Konferenzzimmer des kath. Jugendheims Oberwesel


26. Februar 2015

Ministranten

Im Bistum Trier gibt es mehr als 27.000 Mess- dienerinnen und Messdiener. Das hat die Ministrantenzählung Anfang 2009 ergeben. Damit ist die Zahl der Ministranten im Vergleich zur letzten Zählung 2004 stabil geblieben. Dabei verrichten im Bistum rund 14.500 Mädchen und ungefähr 12.500 Jungen diesen Dienst. „Seit rund zehn Jahren bleibt die Zahl der Messdiener auf hohem Niveau konstant – und das bei generell nachlassendem gesellschaftlichem Engagement”, betont Christian Heckmann, im Bistum Trier verantwortlich für die Jugendpastoral.

„In fast jeder Pfarrei gibt es Messdienergruppen”, erklärt der Trierer Diözesanjugendpfarrer Matthias Struth. Im Bistum sei die „Ministrantenpastoral im Aufschwung”, in vielen Gemeinden bildeten die Ministranten eine lebendige Gruppe, die nicht nur in den Gottesdiensten einen wichtigen Dienst übernähmen, sondern auch zum Gemeindeleben entscheidend beitrügen. „Deshalb gilt unser besonderer Dank allen Ministrantinnen und Ministranten und den vielen Haupt- und Ehrenamtlichen in der Messdienerarbeit, die viel Zeit investieren und in Gruppenstunden, Aktionen und Projekten immer wieder neue Akzente zu setzen versuchen und Ideen mutig voranbringen”, lobt Struth. Dies sei der Raum, wo religiöse und liturgische Bildung eingebracht werde. „Sind doch Kinder und Jugendlichen – zumindest wenn sie zum Dienst eingeteilt sind – im Gottesdienst dabei und werden mit ihm tiefer vertraut. Die Erfahrungen, die sie dort machen, zu reflektieren und zu vertiefen, können sehr gewinnbringend und wertvoll für das Leben der Kinder und Jugendlichen sein”, unterstreicht Struth.

Wer in der Pfarreiengemeinschaft mit dabei sein möchte, der kann sich im Pfarrbüro melden.